Mit der Fitz Roy-Kollektion von Dolomite geht es nach oben, oben, oben!

Auch wenn das Ziel nicht die Besteigung eines Dreitausenders ist, abenteuerliche Herausforderungen gibt es genug – und zwar überall!

Ein überraschender Schneesturm auf dem Weg ins Büro, ein spontaner Sprung in die Innenstadt während der Mittagspause oder eine lange Schlange vor dem Einlass zur After-Work-Party? Auch ein Großstadtwinter kann sehr ungemütlich werden ohne die richtige Arctic-Ausrüstung! Mit einer Entscheidung für die Dolomite Fitz Roy-Linie kann der Stadtmensch von heute von einem riesigen Erfahrungsschatz zahlreicher Expeditionen rund um den Globus profitieren. Mit Formen und Schnitten, die den Modellen der Fitz Roy-Expedition des Jahres 1976 in die argentinisch-chilenischen Anden nachempfunden sind, lässt sich der originale Abenteurer-Spirit von den Bergen herunter auf die Straße holen!

 

Bild: Dolomite

Bild: Dolomite

Schwierige Routen: in Patagonien oder auf dem Weg zur Arbeit „Der Fitz Roy ist jener Berg, den Gott auf die Erde stellte, um den Stolz der Menschen zu brechen und ihnen die äußerste Grenze ihrer Möglichkeiten aufzuzeigen.” Der dänische Abenteurer Andreas Madsen wusste schon vor 100 Jahren, dass der argentinische Berg mit 3405 Metern sicher nicht der höchste, wohl aber einer der gefährlichsten der Welt ist. Instabile Wetterlage, Starkwinde, Routen ab dem sechsten Schwierigkeitsgrad – eine absolut verlässliche Ausrüstung ist hier überlebensnotwendig. Deshalb entschieden sich die Expeditionsteilnehmer 1976 für Dolomite. Das heutige Heritage dieser Expedition ist die ultraleichte Daunenjacke Fitz Roy Evo (UVP: 399 € für Herren und Damenmodell).

 

Bild: Dolomite

Bild: Dolomite

Für schlechtes Wetter und schwierige Wege muss man jedoch keine Berge erklimmen: Montagmorgen. Durchsage. Alles stöhnt. Die U-Bahn fällt aus – und das ausgerechnet an dem Tag, an dem die Temperaturen auf minus 10 Grad gefallen sind. Jetzt heißt es ruhig bleiben, Fassung wahren und zu Fuß durch Schnee und Eis zum Arbeitsplatz stapfen. Wie gut, dass man sich am Morgen an der Garderobe für die Fitz Roy Evo entschieden hat! Liegt es an der hervorragenden Qualität der superweichen, ultraleichten Daunen oder an der hochwertigen Polyester-Versteppung? Vielleicht an der dicken Kapuze mit Rundum-Pelzbesatz, die tief in die Stirn gezogen das Gesicht vor dem schneidenden Eisregen schützt und den Strickbündchen an Ärmeln und Jackensaum, die die Körperwärme drinnen und die Winterkälte draußen halten? Oder sind es die Leistungen der Expeditionsteilnehmer von 1976, die einen beflügeln, so dass man entspannt und wohltemperiert an der Arbeitsstelle eintrifft? Zweifelsohne machen alle diese Faktoren den Erfolg der Jacke – und ihres Trägers – aus: Mit der Fitz Roy Evo gibt es nun mal keine andere Richtung als die nach oben!

Extreme Leistung trifft auf italienische Detailverliebtheit

Bild: Dolomite

Bild: Dolomite

Ob Sweater, Strickpullover oder Daunenjacke: Jedes Kleidungsstück der Fitz Roy-Kollektion weist höchste Materialqualität und Verarbeitungspräzision auf. Dazu kommt eine starke Rückbesinnung auf die Wurzeln und den über hundert Jahre umfassenden Erfahrungsschatz von Dolomite. Beides hat das Unternehmen zu seinem Markenzeichen gemacht. Alle Stücke tragen auf Schulter oder Brust einen aufwändig gestalteten Aufnäher der 1976er Expedition, der neben der Jahreszahl und der beeindruckenden Form des Fitz Roy-Gipfels die italienische und die argentinische Flagge vereint.

Expeditionsatmosphäre verleiht auch das in den Kragen eingenähte Necklabel, das bis heute in keinem Dolomite-Stück fehlt. Details und Bündchen in den Farben der italienischen Tricolore an den Innenseiten von Ärmeln und Kragen manifestieren: Die Jacke, die du trägst, ist nicht nur eine Jacke: Sie ist Dolomite und damit ein Stück Expeditionskultur, das sich in eine Linie reiht mit den aufregendsten Gipfelerzwingungen
der Welt.

Verfügbarkeit

Die Fitz Roy-Kollektion 2011/12 ist ab September 2011 im Premium-Fachhandel erhältlich. Die Preise liegen zwischen 99 € und 499 €.

Bilder & Quelle: Dolomite

Leave a Reply

Your email address will not be published.