Andere Wege zu befahren, das fällt Aktiven im Eisacktal auf den zahlreichen Radrouten leicht. Die prominenteste unter ihnen, die Kulturradroute Brenner–Bozen, ist seit kurzem vollendet.

Für jede Gangart geschaffen, führen nun 100 Kilometer Strecke vom niedrigsten Alpenpass, dem Brenner, bis in die Südtiroler Stadtperle Bozen. Unterwegs erschließen sich zahlreiche Kulturgüter und Denkmäler, die zum Verweilen einladen. Mit der imposanten Habsburger-Festung Franzensfeste, dem Juwel Kloster Neustift, der ältesten Stadt Tirols, Brixen, und vielen weiteren Highlights ist für kurze Weile gesorgt.

Foto: Tourismusverband Eisacktal/Südtirol

Foto: Tourismusverband Eisacktal/Südtirol

Die neue Bikemobilcard (ab April 2011) macht den Ausflug noch leichter, sie beinhaltet neben der einmaligen Nutzung eines Leihfahrrads auch die freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Kulturradroute findet ihren Weg selbst durch den Magen, das zeigt die Vielzahl an Empfehlungen für den Einkehrschwung. Von authentischen Buschenschänken für die kleine Pause zwischendurch bis hin zu gehobenen Sterne- und Haubenlokalen für die Übernachtungsstopps ist alles geboten.

Foto: Tourismusverband Eisacktal/Südtirol

Foto: Tourismusverband Eisacktal/Südtirol

In Bozen angelangt kann entweder die Rückreise per Bahn angetreten oder – für all jene, die auf den Geschmack gekommen sind – in die Verlängerung gegangen werden. Es lassen sich bei Bozen nahtlos der Etschtaler Radweg oder bei Franzensfeste vor Brixen der Pustertaler Radweg anschließen. Wer sich für etwas knackigere Touren interessiert, sollte mit dem Mountainbike die kleine Brenner-Grenzkamm-Tour befahren. Sie führt entlang der früher streng bewachten Staatsgrenze zwischen Italien und Österreich.

Foto: Tourismusverband Eisacktal/Südtirol

Foto: Tourismusverband Eisacktal/Südtirol

Ein Tipp für die Planung: Unter dem Namen „eisackbike“ haben sich heimische Spezialisten zusammengeschlossen, die von der Übernachtung, über Touren (mit kostenlosen GPS-Downloads!) bis hin zur Reparatur mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Hautnah bei den Profis sind Bike-Fans bei den drei Großveranstaltungen „Bike Transalp by Craft“ (18.07.11) im Etappenziel Brixen, dem CAI DOM Mountainbike Down-Hill-Race (17.–18.09.11) in Brixen und dem MOUNTAINbike Testival (12.–16.10.11) in Brixen.

Bilder & Quelle: Tourismusverband Eisacktal/Südtirol

Leave a Reply

Your email address will not be published.