Im Jahr 2010 stellte der Navigationsspezialist Falk mit dem Falk IBEX sein erstes Outdoor-Navi vor. Das vielfach ausgezeichnete Gerät, das sich bei Experten und Nutzern gleichermaßen hoher Beliebtheit erfreut, erhält nun mit dem Modell IBEX cross Verstärkung, die es in sich hat. Das neue Navi orientiert sich hinsichtlich des Produktdesigns am Falk IBEX, punktet jedoch im Navigationsbereich mit zahlreichen Neuerungen. So eignet sich das IBEX cross sowohl als Wegbereiter im Gelände, als auch zum klassischen Navigationsgerät im Straßenverkehr. Erstmals bietet das Falk IBEX cross zudem die Möglichkeit für „papierloses Geocaching“ und unterstützt damit Einsteiger und Profis bei der modernen Schnitzeljagd.

Optimale Funktionalität für Outdoor-Begeisterte

Das neue Falk IBEX cross wird mit vorinstallierten Rad- und Wanderkarten für Deutschland ausgeliefert. Das Kartenmaterial ist voll routingfähig, so dass Touren auch unterwegs im Gerät verändert oder eingegeben werden können. Ebenso können vorgefertigte Tracks aus dem Internet auf das Gerät übertragen werden. Das Falk IBEX cross bietet Outdoor-Enthusiasten eine sichere Navigation mittels Sprachansagen oder Signaltönen auf Rad-, Wander-, Forst- und auf Feldwegen. Dank des neuen Energiesparmodus verlängert sich die Akkulaufzeit des Falk IBEX cross.

Bild: Falk

Bild: Falk

Neben der klassischen Outdoor-Navigation steigt der Hersteller in den Trendsport Geocaching ein. „Papierloses Geocaching“ erlaubt den Schatzsuchern Cache-Beschreibungen auch direkt im Gerät abzuspeichern und dort zu nutzen. Das mühsame Ausdrucken und Mitführen entsprechender Dokumente entfällt.

Autonavigation

Das IBEX cross findet dank der ebenfalls vorinstallierten, routingfähigen Straßenkarten in den Ländern Deutschland und Österreich sowie in der Schweiz auch im Straßenverkehr stets den richtigen Weg. Mit Sprachhinweisen und der Ansage von Straßennamen und Autobahnen erfüllt das Outdoor-Gerät alle Anforderungen an ein herkömmliches Auto-Navi.

Mit Fahrspurassistent und Echt-Sicht-Funktion erleichtert es zudem das frühzeitige Einordnen auf der richtigen Fahrspur. So bleiben dem Freizeitsportler nach einem erlebnisreichen Tag kuriose Umwege auf der Heimfahrt erspart. Staus und andere Verkehrsbehinderungen meistert das IBEX cross spielend mit Hilfe des Verkehrsdienstes TMC. Mit seinem Tempowarner sowie Hinweisen auf fest installierte Blitzer schont der neue Allrounder zudem die Reisekasse. So ausgestattet präsentiert sich das IBEX cross als universell einsetzbarer Wegbereiter und ermöglicht neben beeindruckenden Naturerlebnissen auch die bequeme An- und Abreise zum Ausgangspunkt der Tour.

Bild: Falk

Bild: Falk

Per Bus & Bahn

Konkurrenzlos beherrscht auch das Falk IBEX cross die Funktion „Bus&Bahn“ und präsentiert sich so auch nach Abschluss einer Tour als wertvoller Begleiter: Dank der Funktion Bus&Bahn kann der Outdoor-Begeisterte in aller Ruhe auf das Streckennetz des öffentlichen Nahverkehrs umsteigen. Mehr als 60 Städte mit detailliertem Streckennetz des öffentlichen Personennahverkehrs und des Fernverkehrsnetzes der Bahn in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind im Navi hinterlegt. So steht auch einem staufreien und umweltschonenden Heimweg nichts im Wege.

Sportliches Handling

Das nach IPX7 zertifizierte Gerät ist wasserdicht und übersteht dank umlaufender Gummierung auch einen Sturz unbeschadet. Auf dem 3,5 Zoll (8,9 Zentimeter) großen, transflektiven Touchscreen behalten Anwender sowohl beim Biken und Wandern als auch im Auto stets die Übersicht und haben Zugriff auf alle Funktionen. Falk legt dem jüngsten Spross der IBEX-Familie eine Fahrrad- und eine Autohalterung bei. Auch das Autoladekabel mit integrierter TMCAntenne ist im Lieferumfang enthalten. Somit ist gewährleistet, dass der Kunde das Gerät sofort nach dem Auspacken auch nutzen kann.

Preis und Verfügbarkeit

Das Falk IBEX cross wird erstmals auf der Fahrradmesse EUROBIKE sowie auf der IFA präsentiert und ist ab November 2011 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Bilder & Quelle: Falk

Leave a Reply

Your email address will not be published.