Mehr Sicherheit im Alltag Garmin stellt mit dem GPS-Tracker GTU 10 ein neues Produkt in dem wachsenden Anwendungsbereich des GPS-Trackings vor, das die kontinuierliche Positionsbestimmung von Tieren oder Gegenständen in derzeit 19 europäischen Ländern ermöglicht. Der kompakte Garmin GTU 10 ermittelt die aktuelle Position mit seinem integrierten GPS-Empfänger und überträgt diese in Echtzeit via Mobilfunknetz an den Garmin Tracker™. Letzterer ist ein Internet-basierter Dienst, der die Position des GTU 10 per Browser auf dem Computer oder der kostenlosen Smartphone App anzeigt sendet.

Bild: Garmin

Bild: Garmin

Daraus ergeben sich eine Reihe interessanter Einsatzbereiche für Endkunden und Unternehmen, die den Alltag einfacher und
sicherer machen:
– Tracking von Haus- und Nutztieren: im Alltag, bei Sicherheits- und Rettungskräften, in Land- und Forstwirtschaft, Tierzucht usw.
– Überwachung von mobilem Eigentum: Auto, Boot, Yacht, Motorrad, Baumaschinen, Landmaschinen, Werkzeug, Anhänger, Wohnmobil, ein teures Bike usw.
– Einfache und kostengünstige Flottenmanagement-Lösung: Handwerksbetriebe, soziale Einrichtungen und kleine Lieferdienste, die flexible und kostengünstige Lösungen benötigen.

Bild: Garmin

Bild: Garmin

Der Garmin GTU 10 wiegt weniger als 50 Gramm und ist dabei nur etwas größer als ein Feuerzeug (7,6 x 3,3 x 2,0 cm). Das Gerät wird zusammen mit Textiltasche und Autohalterung ausgeliefert, um es sicher und problemlos an einem Tierhalsband oder im Auto zu befestigen. Das Gehäuse des GTU 10 ist besonders robust und wasserdicht (nach IPX7 Standard), und der integrierte Lithium-Ionen-Hochleistungsakku sendet die Position je nach Übertragungsintervall bis zu vier Wochen lang!

Die aktuelle Position des GTU 10 wird auf der Website my.Garmin.com angezeigt. Zusätzlich steht die kostenlose Garmin Tracker™ App zur Positionsanzeige beim mobilen Einsatz auf Smartphones zur Verfügung. Die Applikation zeigt die aktuelle Position des GTU 10 und zusätzlich den eigenen Standort an. Der Garmin GTU 10 ermöglicht auch ein so genanntes Geo-Fencing. Dabei wird eine Art „digitaler Zaun“ um ein geografisches Gebiet gelegt. Sobald der GTU 10 dieses Gebiet verlässt oder dieses betritt, wird eine Benachrichtigung per SMS oder E-Mail versandt.

Die Technologie erlaubt zusätzlich auch ein kontinuierliches Tracking in Echtzeit: Wo läuft mein davongelaufener Hund in diesem Augenblick herum? Wo befindet sich das Auslieferfahrzeug? Für den Empfang kürzerer Positionsintervalle im Rahmen des Echtzeit Trackings und einem Tracklog von bis zu sieben Tagen ist eine Erweiterung auf den Premium-Trackingdienst nötig.

Zum Start ab April 2011 ist die neue Technologie in 19 Ländern Europas verfügbar, weitere folgen in Kürze. Für das Senden von Positionsdaten entstehen keinerlei Roaming-Gebühren. Tom Mühlmann, Manager Marketing Communications bei Garmin Deutschland, sagt: „Bei der Straßennavigation hat sich die GPSTechnologie als nützlicher Helfer mehr als bewährt. Mit dem neuen Positionsbestimmungsgerät GTU 10 bringen wir ein weiteres Produkt heraus, das den Alltag einfacher und sicherer macht. Garmin geht damit einen weiteren Schritt in Sachen unkomplizierter und nützlicher GPS-Anwendungen in allen Lebenslagen.“

Weitere Informationen gibt es unter www.garmin.de

Bilder & Quelle: Garmin

Leave a Reply

Your email address will not be published.