Viele Berufstätige wagen bei den milderen Temperaturen den Weg zur Arbeit wieder mit dem Rad – und fahren lieber ohne Helm im Stadtverkehr, als einen klassischen Fahrradhelm zu verwenden. Denn meistens sehen die Helme kombiniert mit Lederschuhen, Anzügen und Kostümen  eher lächerlich aus…

…aber müssen sie das immer? Vielleicht stellt dieser Helm eine schöne und lang erwartete Ausnahme dar.

Bild: POC

Bild: POC

POC, der schwedische Spezialist von Helmen, Protektoren und Googles, hat mit dem Receptor Commuter  einen neuen Helm für City-Biker im schlichten, eleganten Design entwickelt, der mit speziellen Features auf die Bedürfnisse urbaner Biker zugeschnitten ist.

Bild: POC

Bild: POC

Dieses Modell wurde speziell für die Bedürfnisse des urbanen Radfahrers entwickelt. Das Fahrrad ist für viele Menschen das beliebteste Fortbewegungsmittel in der Stadt, allerdings tragen die meisten Radler auf dem Weg zur Arbeit oder zur Uni keinen Helm, da viele Bikehelme zu sportlich für den städtischen Einsatz wirken. Der POC Receptor Commuter ist daher besonders clean und edel designt, damit der Helm zum Anzug oder dem Business-Look passt: Das Modell gibt es im matten Schwarz- oder Weißton, der Kinnverschluss funktioniert einfach mit einer Hand durch das magnetische Fidlock® -System. Die innere Polsterung des Helms ist antistatisch und mit der antibakteriellen, geruchsreduzierenden Polygiene®-Technologie behandelt. Außerdem ist die Polsterung auch mit einer Temperatur-Regulierung ausgestattet.

Bild: POC

Bild: POC

Die Konstruktion des Receptor Commuters entspricht der des Modells Receptor+, dem wohlmöglich modernsten Multisport-Helm am Markt. Eine praktische Zugabe beim Kauf eines Commuter ist ein silbernes Drahtschloss, mit dem sich der Helm sicher an das Fahrrad schließen lässt. Ein mitgelieferter Regenschutz vermeidet, dass der Helm dabei schmutzig oder nass wird.

VK: EUR 119,95
Mehr Infos auf www.pocsports.com

Bilder & Quelle: POC

Leave a Reply

Your email address will not be published.