Auch wenn wir in erster Linie beim Artikel über den sparsamen EtaSpider von Primus an ein Kochset für Trekkingtouren gedacht haben, wollen wir Euch den Beitrag in unserem Trekking-Magazin natürlich nicht vorenthalten. Mit dem Primus EtaSpider ist man von seinen Eigenschaften aus gesehen nah am Trangia Kochset, soll heißen, man hat zwar einerseits einen fast umschließenden Windschutz und einen eingebundenen Topf, andererseits eben auch nur diesen einen Topf, der wiederum mit einem Wärmetauscher ausgestattet ist. Das sparsamere System dürfte ohne Zweifel das Primus Set sein, wodurch wir es denjenigen unter Euch empfehlen können, die z.B. wie wir Campingurlaub auf zwei Rädern praktizieren.

Eines der vielen Trangia Kochsets haben wir persönlich noch beim Camping mit dem Auto im Einsatz, denn in einem einzelnen Packmass hat man nahezu seine eigene 5-Sterne Küche verstaut. Wir haben selber noch das große Set und genießen auf dem Campingplatz den Luxus zweier Töpfe, den optionalen Gaskocher und reichlich Platz für das markeneigene Sieb nebst Gewürzen & Co. Wem dies jedoch zuviel ist und der auf diesen ganzen Ballast verzichten mag, der sollte seine Aufmerksamkeit wie wir auf HikingGear mal dem Primus Eta Spider widmen. Das Kochset ist nun ähnlich dem kleineren Trangia, mit nur einem Topf für zwei statt 4 Personen ausgestattet und bietet jedoch dies für weniger Gewicht und in Kombination mit einem Brennstoffsparenden Verbrauch.

Primus EtaSpider iM Review auf HikingGear

Primus EtaSpider im Test auf HikingGear

Auf ein Sieb muss man aber auch hier nicht verzichten, denn dazu dient auch der Deckel des Sets und sehr nützlich ist auch die Plastikschüssel, die einerseits als Messbecher, Suppenteller, Müslischale oder eben als Teller verwendet werden kann. Interessant ist der Kocher aber auch durch das optionale UpgradeKit womit man den Kocher mal eben in einen Multifuel verwandeln kann.

Wer sich für das Set ebenfalls interessiert, dem empfehle ich den Review zum Primus EtaSpider auf HikingGear.

About The Author

In der frühen Kindheit war man bereits mit Wohnwagen bzw. Zelt unterwegs auf den Campingplätzen in Europa. Auf ZeltKocher widme ich mich in der Redaktion nun vorzugsweise dem Thema Camping mit Zelt oder "Bulli", der typischen Campingausrüstung und natürlich mit Blick auf die Annehmlichkeiten, die das Camping so mit sich bringen, wo man hier nun nicht mehr so ausgeprägt auf das Gewicht der Ausrüstung achten muss.

3 Responses

  1. Uwe

    Campingkocher sind super praktisch, besonders, wenn man mal in der Wallachei rumsteht zu einer späten Stunde. Hab mir den mal angeguckt, dass ist ja echt schon die Luxusvariante 🙂 Topp!

    Antworten
    • Axel

      Ja, ein Multifuel Kocher ist schon ziemlich praktisch. Primus hat es hier wirklich gut geschaft den Kocher kompakt zu halten aber ihm dennoch allen möglichen netten Schnickschnack mitzugeben. Aufgrund des hohen Preises würde ich ihn jedoch nicht unbedingt für Einsteiger empfehlen. Ansonsten guter Kocher!!

      Liebe Grüße, Axel

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published.