„Ein Mann, der einem Hut hinterherläuft, ist nicht halb so lächerlich wie ein Mann, der einer Frau hinterherläuft.“ – Recht hatte er wohl, der englische Buchautor G. K. Chesterton – jedenfalls, wenn der erwähnte Mann sein Haupt vor Sonne, Regen und einem Mangel an Angezogensein schützen wollte.

Der Hut an sich ist schon länger im Trend. Unterscheidet er doch den schnöden „One-Size-Fits-All“- Menschen vom Passform liebenden Connaisseur – und DJ Ötzi von Udo Lindenberg. Ein Hut hat unschlagbare Vorteile – ganz abgesehen von der Optik: Nichts schützt besser vor der Dauerbestrahlung der Sonne. Der kanadische Hutspezialist TILLEY verwendet ausschließlich Stoffe mit Sonnenschutzfaktor 50+, der höchsten Schutzkategorie am Markt.

Bild: Tilley

Bild: Tilley

Alle Tilley Endurables Stoffe werden strikten Tests unterworfen, um eine korrekte UPF-Einstufung sicher zu stellen. Die internationalen Test- und Bewertungsrichtlinien zum Test von Sonnenschutz-Textilien wurden von der American Society for Testing and Materials (ASTM) International festgesetzt und sind ebenso strikt wie die Richt-linien zur Haltbarkeit der Tilley Produkte. Sie sind die schärfsten Kriterien weltweit.

Tilley Hüte sind mit einer Vollgarantie ausgestattet und gegen Diebstahl versichert. Sie schwimmen (schließlich ist Alex Tilley leidenschaftlicher Segler und hat vor seiner Firmengründung einige Hüte kläglich untergehen sehen) und sind maschinen-waschbar. Feinste Materialien wie Hanfgewebe, Segeltuch, schottischer Tweed und britische Messingösen werden in Kanada zu qualitativ ungeschlagenen Outdoor-hüten verarbeitet. Die Auswahl an zehn Größen stellt sicher, dass hier jeder Kopf – auch der größte denkbare – einen perfekt passenden Tilley Hut findet.

Bild: Tilley

Bild: Tilley

Tilley Hats bieten einige unschlagbare Ausstattungsdetails:

• Lebenslange Garantie: Kostenloser Ersatz, bei Auflösungserscheinungen oder Eingehen des Hutes.

• Integrierte Geheimtasche

• Sonnenbrillenhalterung (Bügel durch die Messingösen stecken und innen befestigen)

• Auftriebskörper im Rand (falls das gute Stück ins Wasser fällt)

• Verstaubare Windkordel

• Maschinenwaschbar

• Zwei Jahre Versicherung gehen Diebstahl oder „Unfälle“: Es gibt einen Ersatzhut für 50 % des Originalpreises.

Bild: Tilley

Bild: Tilley

Basismaterialien für die Hüte sind robustes Baumwoll-Segeltuch, Bio-Baumwolle, gewachste Baumwolle, 100% Hanf oder federleichtes Nylon. Bestseller in Deutschland sind der legendäre T3 (breite, hochknöpfbare Krempe, flacherer Kopf; empf. VK-Preis 74,95 Euro) und der TH4 aus 100% Hanf (breite Krempe, höherer Kopf, empf. VK-Preis 84,95 Euro). Beide sind zum Beispiel bei Manufactum erhältlich. Die neuen Tilley TWC Hüte aus gewachster, regenfester Baumwolle sind seit vergangenem Herbst am Markt und äußerst erfolgreich. Die Leichtgewichte LTM6 und LT5 (schmalere Krempe, höherer Kopf; empf. VK-Preis 79,95 Euro) bestehen aus super leichten Funktionsmaterialien.

Alle Modelle gibt es in zehn Größen.

Bilder & Quelle: Tilley

Leave a Reply

Your email address will not be published.