Auf HikingGear widmeten wir uns in den vergangenen Tagen ausgiebig über Zelttypen. Neben den Tunnelzelte der vergangenen Wochen ist es nun mal wieder Zeit, sich einer anderen Zeltform zu widmen. Unsere Wahl fiel auf das Kuppelzelt.

Von der Firma Vaude konnte man zahlreiche Zelte auf der hier auf ZeltKocher genannten Zeltausstellung bewundern. Auch wenn das Vaude Campo Family sicherlich nicht mein Favorit als Familienzelt wäre, so hat dies die ein oder anderen Vorzüge, auf die wir nachfolgend eingehen werden.

Wie der Name schon beim Campo Family vermuten lässt, hier findet die ganze Familie Platz, sofern sie aus maximal fünf Personen besteht. Sind die Touren eher über motorisierte Verkehrsmittel geplant, so wird man zu den Vorzügen eines hohen Zelts greifen, in dem man bequem stehen kann. Beim Campo Family ist dies in der Mitte der Kuppel der Fall und man kann bei einer Höhe von 2,05 m aufrecht stehen.
Zwar ist das Vaude Campo Family nicht so leicht wie das hier schon erwähnte Terra Nova Space 5, jedoch ist es durch seine solide Machart und das noch „leichte“ Gewicht von rund 5 Kilogramm noch ideal für Touren, wie z:b. den klassischen Radreisen.
Neben der komfortablen Höhe und dem noch leichten Gewicht, bietet das Zelt die Flexibilität von zwei  Eingängen. Die Apsiden sind jeweils 90cm groß.
Das Vaude Campo Famil ist ein Zelt mit der klassischen Überwurf-Konstruktion, wobei auch bei diesem Zelt außen liegendes Gestänge für die richtige Form und Spannung sorgt.
Sehr gut hat sich bis dato auch schon bei anderen Vaude Zelte die Belüftung über Apsidenöffnung bewährt, wobei man bei dem Campo Family über zwei gegenüberliegende Apsiden verfügt.

Gehen wir nun mal ins Detail, wo das Gewicht natürlich genauso wichtig ist, wie das Packmaß. Vaude nennt hierbei folgende Werte für das Zelt:

Gewicht: 5600 g

Packmaß: 60 x 25 cm

Auch interessant ist der Blick auf das Material, wo bei einem Familienzelt jedoch eher weniger der Anspruch besteht 100% hochwertige Stoffe und Gestänge zu verwenden.  Das Aussenzelt besteht zu 100% aus Polyester 70D 185T, Polyurethan mit einer Wassersäule von 3000mm. Beim Innenzelt wird das gleiche Material verwendet, sprich 100 % Polyamid 70D 185T. Als Boden wird 100% Polyamid 70D 190T, Polyurethan 5000mm, der Unterschied ist hier die höhere Wassersäule und 190T statt 185T.
Beim Gestänge verwendet Vaude das klassiche Aluminiumgestänge AL 6061 T9 11mm. Wie man jedoch sieht ist es kein DAC Featherlite oder sonstiges UL-Gestänge.
Fazit:

Schönes Zelt, jedoch würde mir bei einer 5köpfigen Familie eine Unterteilung fehlen. Die Apsis ist groß, wäre aber für das Camping bei schlechtem Wetter zu klein. Unterm Strich bleibt es aber trotzdem eine günstigere Alternative zu Lavus und die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

About The Author

In der frühen Kindheit war man bereits mit Wohnwagen bzw. Zelt unterwegs auf den Campingplätzen in Europa. Auf ZeltKocher widme ich mich in der Redaktion nun vorzugsweise dem Thema Camping mit Zelt oder "Bulli", der typischen Campingausrüstung und natürlich mit Blick auf die Annehmlichkeiten, die das Camping so mit sich bringen, wo man hier nun nicht mehr so ausgeprägt auf das Gewicht der Ausrüstung achten muss.

Leave a Reply

Your email address will not be published.